Wäschepflege

Waschen mit Sonnenenergie

Der Verbrauch von selbst erzeugtem Strom aus der hauseigenen Photovoltaik-Anlage entlastet nicht nur die Umwelt, sondern ist auch die rentabelste Methode, eine solche Anlage zu betreiben. Damit Sie den nachhaltigen Sonnenstrom im eigenen Haushalt auch optimal nutzen können, lassen sich Siemens Hausgeräte mit EEBus-Standard und Home-Connect-Funktion jetzt über den Sunny Home Manager der SMA Solar Technology AG in ein intelligentes Energiemanagement einbinden.

Das gilt auch für die neue bestCollection-Waschmaschine WM14VMG1, die dann wäscht, wenn Sonnenenergie verhanden ist. Dank Integration in das Home-Connect-System von Siemens ermöglicht Ihnen dieses 9-kg-Gerät der Energieeffizienzklasse A+++ schon jetzt den Überblick und die Steuerung via Sunny Home Manager. Sie können so nicht nur jederzeit sehen, wie viel Photovoltaik-Energie verfügbar ist, sondern auch, wo sie benötigt wird.

Als zentrale Steuerungseinheit in Ihrem smarten Heim ermittelt der Sunny Home Manager durch Auswertung der Wettervorhersage und individuelle Anpassung an die lokalen Gegebenheiten die voraussichtliche Sonneneinstrahlung für einige Stunden im Voraus. Auf Basis dieser Daten erstellt er dann für die verbundenen Haushaltsgeräte, in diesem Fall für die Waschmaschine WM14VMG1, einen Betriebsplan, sodass Sie das Gerät mit kostengünstiger Sonnenenergie betreiben können.

Der Sunny Home Manager integriert Siemens Haushaltsgeräte mit EEBus-Standard und Home-Connect-Funktion in ein intelligentes Energiemanagement-System.

So wissen Sie, dass Ihre Waschmaschine nachmittags um 18 Uhr fertig sein und die Wäsche überwiegend mit Sonnenstrom gewaschen wird. Interessant ist aber vor allem der ‚Flexible Start‘, bei dem Sie den spätesten Zeitpunkt für den fertigen Waschvorgang festlegen und dem Sunny Home Manager die Kontrolle übergeben. Der Sunny Home Manager legt über seine Energieplanung fest, wann er die Waschmaschine starten soll. So sorgt er auch dafür, dass die lokal erzeugte, günstige Solarenergie zu einem möglichst hohen Anteil durch die Waschmaschine verbraucht wird. Der Stromeigenverbrauch steigt, gleichzeitig sinken Ihre Energiekosten. Die Leistung, die nicht ins Netz eingespeist wird, entlastet gleichzeitig die Verteilnetze.

Die Diagramme im Sunny Portal zeigen bei Bedarf alle Ihre verbundenen Haushaltsgeräte mit ihrem Stromverbrauch und Betriebsdaten an: So können Sie genau sehen, wann etwa Ihre Waschmaschine vom Sunny Home Manager gestartet wurde oder mit wie viel Sonnenstrom Ihre Wärmepumpe im letzten Monat betrieben worden ist. Die Verbraucherbilanz gibt einen Überblick über Betriebszeit, -dauer und Verbrauch der automatisch gesteuerten Geräte im Energiemanagement sowie den dabei eingesetzten Energie-Mix.

Die WM14VMG1 von Siemens wäscht dank Energieeffizienzklasse A+++ nicht nur extrem sparsam, sie verbraucht dabei auch Ihren selbst erzeugten Sonnenstrom.

Falls Sie Ihren selbst erzeugten Sonnenstrom optimal nutzen wollen, wenden Sie sich am besten an Ihren IQ-Fachhändler. Er kann Sie nicht nur umfassend zum Thema Smart Home beraten, sondern liefert Ihnen auch die passenden Geräte und übernimmt deren fachgerechte Installation.

EMPFOHLENE ARTIKEL

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Analyse
Name Matomo
Technischer Name _netzhirsch_cookie_opt_in
Anbieter Open Source
Ablauf in Tagen 390
Datenschutz /datenschutz.html
Zweck Optimierung der Webseite
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Netzhirsch
Technischer Name _netzhirsch_cookie_opt_in
Anbieter
Ablauf in Tagen 30
Datenschutz
Zweck Wird verwendet, um festzustellen, welches Cookie akzeptiert oder abgelehnt wurde.
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt