AKTUELLES VON IHREN IQ-FACHHÄNDLERN

Waschmaschinen

Weder zu viel noch zu wenig – so dosieren Sie Ihr Waschmittel richtig!

Auch in der Waschküche gilt – es kommt nicht nur auf beste Zutaten, sondern auch auf die richtige Menge an. Deshalb sollten Sie Tabs, Pulver und Flüssigwaschmittel auch optimal dosieren. Es sind drei Dinge, auf die Sie besonders achten müssen: Wasserhärte, Menge und Verschmutzungsgrad der Wäsche.

Wasserhärte

Auf den Waschmittelverpackungen wird zwischen weichem, mittelhartem und hartem Wasser unterschieden. Je härter das Wasser, desto mehr Kalzium- und Magnesium-Ionen sind darin gebunden, die die Waschleistung des Waschmittels mindern. Deshalb müssen Sie das Waschmittel mit dem darin enthaltenen Entkalker entsprechend höher dosieren. Dadurch werden die anderen Inhaltsstoffe allerdings überdosiert.

Ist Ihr Wasser mittelhart bis hart, empfiehlt es sich daher, einen zusätzlichen Wasserenthärter zu verwenden. Wenn Sie diesen in der vom Hersteller angegebenen Menge dazugeben, genügt beim Waschmittel die für weiches Wasser empfohlene Dosierung. Das spart Geld und schon die Umwelt.

Noch exakter dosieren können Sie, wenn Sie ein sogenanntes Baukastenwaschmittel verwenden. Hier können Sie Enthärter, Basiswaschmittel und Bleichmittel separat dosieren und perfekt auf Wasserhärte sowie auf Menge und Verschmutzungsgrad der Wäsche abstimmen.

Hartes, d. h. kalziumhaltiges Wasser erkennen Sie übrigens auf den ersten Blick, denn auf Armaturen, Spüle und Sanitärkeramik bilden sich schnell unschöne Kalkflecken. Wenn Sie’s genau wissen wollen, fragen Sie Ihren IQ-Fachhändler. Er kennt sich nicht nur mit Waschmaschinen, sondern auch mit der örtlichen Wasserqualität aus.

Menge der Wäsche

Die Dosierempfehlungen der meisten Waschmittelverpackungen beziehen sich auf Standardmaschinen mit 4,5 kg Trommelvolumen. Wenn Sie mit einer vollbeladenen XXL-Trommel waschen, müssen Sie entsprechend mehr Waschmittel zugeben, um die Wäsche sauber zu bekommen.

Mit voller Trommel arbeiten Waschmaschinen nicht nur besonders energieeffizient, auch bei der Dosierung müssen Sie weniger umrechnen.

Halbe Ladung – Halbe Dosierung

Wenn Sie nur mit einer halb vollen Maschine waschen – sei es, weil Sie das Programm Pflegeleicht verwenden oder nicht genügend Wäsche von einer Sorte zusammen bekommen haben – können Sie mit gutem Gewissen auch die Menge des Waschmittels halbieren.

Verschmutzungsgrad der Wäsche

Ist Ihre Wäsche stark verschmutzt, müssen Sie entsprechend mehr Waschmittel verwenden – insbesondere wenn es sich um Öle, Fette oder starke Verfärbungen handelt. Nur wegen einer verdreckten Jeans oder eines fleckigen T-Shirts müssen Sie jedoch nicht extra viel Waschmittel zugeben. Behandeln Sie dieses Kleidungstück einfach entsprechend vor – meistens genügt es, die Flecken mit Gallseife einzureiben – und geben Sie es dann zur übrigen Wäsche in die Maschine.

Bei gröberem Schmutz und Flecken empfiehlt sich eine Vorbehandlung.

Pulver, Flüssigwaschmittel, Gel-Tabs oder Pulver-Tabs?

Sofern Sie keine Spezialtextilien waschen wollen, ist Pulver die beste und zugleich auch die günstigste Wahl. Zu diesem Ergebnis kam die Stiftung Warentest bisher in all ihren Testreihen. Pulverwaschmittel überzeugten beim Waschergebnis und bei der Umweltverträglichkeit. Denn im Gegensatz zu Flüssigwaschmittel oder Gel-Tabs benötigen sie auch keine Konservierungsstoffe, um haltbar zu sein, und sie enthalten auch weniger Tenside, die das Abwasser belasten. Zudem lässt sich Waschpulver exakter dosieren. Bei Tabs besteht immer die Gefahr einer Über- oder Unterdosierung.

Geräte mit automatischer Dosierfunktion spülen die exakte Menge an Flüssigwaschmittel je nach Verschmutzungsgrad und Beladungsmenge automatisch in die Waschtrommel ein.

Flüssigwaschmittel hat hingegen den Vorteil, dass keine Waschmittelrückstände auf der Wäsche zurückbleiben, die besonders bei dunkler Kleidung störend auffallen. Außerdem gibt es einige sehr innovative Marken-Waschmaschinen, die über ein automatisches Dosiersystem für Flüssigwaschmittel verfügen. Wenn Sie sich für ein solches Gerät entscheiden, müssen Sie nie mehr über die richtige Dosierung nachdenken. Denn die Geräte dosieren das Waschmittel vollautomatisch und absolut exakt. Ihr IQ-Fachhändler berät Sie gerne zu diesen komfortablen Modellen.

Zurück

Empfohlene Artikel

  • Waschmaschinen

    Welche Waschmaschine passt zu mir?

  • Wäschetrockner

    Welcher Wäschetrockner ist der richtige?

  • Waschmaschinen

    Auch Waschmaschinen brauchen Pflege!

  • Waschmaschinen

    Schutz gegen Wasserschäden

  • Waschmaschinen

    Serie 8 von Bosch: Reinheit und Frische bei niedrigen Temperaturen

  • Waschmaschinen

    sensoFresh: Frische Wäsche ganz ohne Waschen

  • Bodenpflege

    Schluss mit Staub und Flusen: Der perfekte Staubsauger für Ihren Haushalt.

  • Wäschepflege

    Wäsche-Etikette. So deuten Sie die Zeichen.

  • Kühl- und Gefriergeräte

    Ordnung ist cool. So räumen Sie Ihren Kühlschrank richtig ein!

  • Audio & Hifi

    Welches Multiroom-System passt zu mir?

  • Installation

    Welcher Kanal ist der richtige? DVB-T/T2, DVB-C und DVB-S/S2 im Vergleich

  • Küchenmaschinen

    Welche Eismaschine ist die richtige?

  • Smart-TVs

    Full HD

  • Smart-TVs

    Auflösung

Pfeil nach rechts
Pfeil nach links