AKTUELLES VON IHREN IQ-FACHHÄNDLERN

Geschirrspüler

Mehr Sauberkeit und Komfort dank automatischer Dosierung

Wer kennt das nicht? Man will das Geschirr aus der Spülmaschine ausräumen und stellt fest, dass noch Essensreste daran kleben. Ein Blick auf den Boden der Maschine zeigt auch, warum: Da sich der Spülmaschinen-Tab nicht richtig aufgelöst hat, konnte das Reinigungsmittel nicht optimal wirken. Mit einem Geschirrspüler der Generation G 7000 von Miele bleiben einem solche Ärgernisse in Zukunft erspart.

Denn diese Spülmaschinen-Modelle sind mit dem Dosiersystem AutoDos ausgestattet, das den Geschirrreiniger automatisch dosiert, und zwar exakt in der benötigten Menge, zum optimalen Zeitpunkt und – falls der integrierte Sensor noch zu viel Schmutz in der Maschine feststellt oder das gewählte Programm dies vorgibt – sogar mehrmals pro Reinigungszyklus.

PowerDisk reinigt kraftvoll und schonend

Kernstück der AutoDos-Technologie ist die 15 cm große PowerDisk, die einfach in die Aufnahmevorrichtung an der Türinnenseite eingesetzt wird und von dort aus den Reiniger dosiert, indem sie während des Programms rotiert. Das Pulvergranulat, das die PowerDisk dabei in den Spülraum abgibt, enthält neben Klarspüler und Salz auch besondere Enzyme für eine effektive Reinigung bereits bei niedrigen Temperaturen. Zusätzlich sorgt Aktivsauerstoff für gründliche Sauberkeit sowie effektiven Silber- und Glasschutz. Auf das Programm „Normal 60 °C“ bezogen reicht eine PowerDisk für 20 Spülgänge, was bei haushaltsüblicher Nutzung ungefähr einem Monatsbedarf entspricht. Daneben verfügen die G 7000-Modelle aber natürlich auch über den klassischen Zweikammer-Behälter in der Tür, wo sich – falls gewünscht – herkömmliche Reiniger und Klarspüler einfüllen lassen.

Die PowerDisk lässt sich einfach und schnell in der Türinnenseite einsetzen. Die Dosierung des Reinigers erfolgt automatisch durch 360-Grad-Drehungen während des Programms.

Erweiterte App für komfortables Programmieren

Auch was die Bedienung angeht, sind die G 7000-Modelle auf der Höhe der Zeit. Sie lassen sich über WLAN vernetzen und sind per App übers Smartphone mobil steuerbar. Daher kann der Geschirrspüler auch von überall gestartet werden, und Programme und Optionen können übersichtlich auf dem Smartphone aktiviert werden. Sogar der Füllstand der PowerDisk kann per Smartphone kontrolliert werden. Aber natürlich lassen sich die G 7000-Modelle auch ganz klassisch an der Bedienblende steuern und programmieren. Ein weiteres Highlight der Serie ist das sogenannte „M Touch“-Farbdisplay bei den vollintegrierbaren Modellen, mit dem sich der Geschirrspüler wie ein Smartphone durch Tippen, Ziehen oder Wischen bedienen lässt.

Tippen, Ziehen und Wischen – die vollintegrierbaren Modelle lassen sich so einfach und intuitiv bedienen wie ein Smartphone.

Bei allem Komfort wurde aber auch die Energieeffizienz nicht außer Acht gelassen. Ein neu gestalteter Wasserkreislauf macht es möglich, dass das Automatic-Programm nicht mehr als 6 Liter Wasser verbraucht. Überhaupt zeigt die 7000er-Serie, dass man sich bei Miele zum Thema Nachhaltigkeit nicht nur Gedanken macht, sondern auch handelt. Die Geräte verfügen über ein Spülprogramm „SolarSpar“, das bereits aufgewärmtes Wasser nutzt. Haushalte, die über eine Solarthermie-Anlage verfügen, profitieren so von einem sensationell geringen Stromverbrauch von nur 0,05 kWh pro Spülgang.

 

Wenn also demnächst die Erst- oder Neuanschaffung einer Spülmaschine ansteht, sollten Sie sich die G 7000-Serie unbedingt einmal genauer ansehen. Ihr IQ-Fachhändler erklärt Ihnen gerne die unterschiedlichen Modelle und zeigt Ihnen, wie komfortabel und smart deren Handhabung ist.

Zurück

Empfohlene Artikel

  • Smart-TVs

    High Dynamic Range (HDR)

  • Empfangsgeräte

    Sofort mehr WLAN! Die besten Tipps fürs kabellose Heimnetz

  • Smart-TVs

    QLED statt OLED: Samsung wagt den Systemstreit

  • Geschirrspüler

    Energieeffizienz bei Geschirrspülern

  • Geschirrspüler

    Welcher Geschirrspüler passt zu mir?

  • Geschirrspüler

    Brillant: glänzende Gläser direkt aus dem Geschirrspüler

  • Smart-TVs

    Brillant: ultrahochauflösende Smart-TVs made in Germany

  • Kühl- und Gefriergeräte

    Marken schneiden bei Stiftung Warentest besonders gut ab

  • Kaffeegenuss

    Mokka: Der Geschmack von 1001 Nacht

  • Kühl- und Gefriergeräte

    Die neuen Kältegeräte: cool, bunt und individuell

  • Bodenpflege

    Maximale Leistung, minimaler Verbrauch

  • Gesundheit

    Welche Elektrozahnbürste ist die richtige?

  • Installation

    TV>IP – weniger Kabel, mehr Spaß

  • Handel

    Wiederverwerten statt wegwerfen! Ab 1. Januar gilt das neue Elektrogesetz.

Pfeil nach rechts
Pfeil nach links