Smart-TV

Infinity Screen: Bilder, die aus dem Rahmen fallen

„Muss man von einem Fernseher eigentlich mehr als das Bild sehen?“ Diese Frage haben sich die Ingenieure bei Samsung vermutlich gestellt, als sie mit der Entwicklung des Infinity Screens begonnen haben. Wie ihre Antwort lautete, erkennt man am Q950T, dem 8K-Flaggschiff für das Jahr 2020.

Den Rahmen um das Display haben die Entwickler nämlich praktisch eliminiert. Das Verhältnis von Bildschirm- zu Gehäusefläche erreicht annähernd 99 Prozent und ist damit bisher einzigartig. Der Rahmen, der das Bild des 8K-Fernsehers umschließt, ist so dünn, dass er ab einem Abstand von 4,5 Metern zu verschwinden scheint. Dann, so verspricht es Samsung, erleben die Zuschauer den atemberaubenden Infinity-Screen-Effekt: ein extrem intensives Fernseherlebnis, das die Grenzen zwischen dem TV und dem Raum um ihn herum aufhebt. Nichts lenkt mehr von den Bildern ab, sodass man voll und ganz in die Filmwelten eintauchen kann.

Der Rahmen ist kaum noch erkennbar: Mit Infinity Screen lässt Samsung die Grenzen zwischen Bild und Raum verschwinden.

Auch von der Seite verschwimmen die Grenzen zusehends: Der Q950T wirkt auf seinem Standfuß von der Seite betrachtet wie eine Linie. Noch deutlicher wird der Effekt allerdings, wenn man den 1,5 cm schlanken QLED-Fernseher an der Wand montiert. Dank des No-Gap-Wall-Mount schließt das Display fast lückenlos mit der Wand ab. Mit einem einzigen dünnen, weißen Kabel – von Samsung One Invisible Connection genannt – verbindet er sich unauffällig mit der One Connect Box. Sie kann bis zu 5 Meter vom Fernseher entfernt aufgestellt werden und beherbergt alle Anschlüsse, das Empfangsteil sowie die Recheneinheiten für die Bild- und Tonverarbeitung.

Wie ein Strich in der Landschaft: Auch von der Seite lässt der Q950T die Grenzen zwischen Technik und Raum verschwimmen.

Mit dem Ambient Mode+ löst Samsung schließlich vollständig die Grenzen zwischen Technik und Wohnraum auf. Mit diesem Modus zeigt der Q950T im ausgeschalteten Zustand Kunstwerke, Familienfotos – oder passt den Bildschirmhintergrund so an die dahinterliegende Wandgestaltung an, dass der Fernseher nahtlos mit seiner Umgebung verschmilzt.

Wo beginnt die Wand? Wo hört der Fernseher auf? Mit dem Ambient Mode verschwindet die Technik gleichsam im Raum.

Sie wünschen sich Bilderlebnisse, die aus dem Rahmen fallen? Dann sollten Sie sich von Ihrem IQ-Fachhändler beraten lassen. Er kann ihnen nicht nur das außergewöhnliche Äußere des Q950T im Detail präsentieren, sondern auch die zahlreichen inneren Werte umfassend erklären.

EMPFOHLENE ARTIKEL

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Analyse
Name Matomo
Technischer Name _netzhirsch_cookie_opt_in
Anbieter Open Source
Ablauf in Tagen 390
Datenschutz /datenschutz.html
Zweck Optimierung der Webseite
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Netzhirsch
Technischer Name _netzhirsch_cookie_opt_in
Anbieter
Ablauf in Tagen 30
Datenschutz
Zweck Wird verwendet, um festzustellen, welches Cookie akzeptiert oder abgelehnt wurde.
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt