AKTUELLES VON IHREN IQ-FACHHÄNDLERN

Küchenhelfer

Küche der feinen Schnitte

Es ist eine altbekannte Küchenweisheit: Je dünner ein Lebensmittel aufgeschnitten wird, desto besser können sich dessen Aromen entfalten. Bei Feinschmeckern steht daher häufig ein Allesschneider des sauerländischen Unternehmens Graef in der Küche. Denn mit Hilfe eines solchen Gerätes lassen sich Spezialitäten wie Bündner Fleisch, Fleisch für Carpaccio, Parma-, Serrano- oder Schwarzwälder Schinken einfach und sicher in hauchdünne, zarte Scheiben schneiden.

Je nach Haushaltsgröße ist ein Allesschneider zudem eine lohnende Investition. Denn Wurst, Schinken und Käse sind am Stück nicht nur länger haltbar, aufs Kilo gerechnet kosten sie im Ganzen auch viel weniger als aufgeschnitten – ganz abgesehen vom Verpackungsmüll, der fast gänzlich wegfällt.

 

Die hochwertigen Graef Allesschneider, die nach wie vor am Unternehmenssitz in Arnsberg hergestellt werden, schneiden aber nicht nur Fleisch und Wurst mit Leichtigkeit. Auch Hartkäse, Brot, Gemüse und Obst lassen sich damit in Scheiben von hauchdünn bis 15 mm Breite zerlegen.

Vom klassischen Allesschneider mit Handkurbel über praktische Einsteigermodelle bis zur Vollmetallmaschine mit flüsterleisem Motor – Gourmets schätzen die Schneidegeräte von Graef als unverwüstliche, funktionale Küchenhelfer.

Daher sind die Allesschneider, die es in verschiedenen Ausführungen und mit verschiedenen Messern gibt, auch ideal, um Lebensmittel, die gedörrt werden sollen, in gleichmäßig dünne Scheiben zu schneiden. Apfelringe, Bananen- und Mango-Chips oder Beef-Jerky können so perfekt zum Dörren vorbereitet werden.

Beim Dörren bleiben nicht nur Vitamine und Nährstoffe erhalten. Wer selber dörrt kann auch sicher sein, dass seine Lebensmittel frei von Konservierungs-, Farb- und Aromastoffen sind.

Die passenden Dörrautomaten stellt Graef ebenfalls her. Kompakte Geräte, die kleiner sind als eine Mikrowelle und weit weniger Strom verbrauchen als ein Backofen. Die Temperatur lässt sich gradgenau einstellen – beispielsweise auf 57 °C für Obst, 52 °C für Gemüse, Kräuter und Fleisch oder 46-52 °C für Nüsse und Kerne. Ein Ventilator an der Geräterückseite sorgt dafür, dass die Wärme gleichmäßig verteilt wird. So lassen sich aus frischem Obst, Gemüse und Fleisch mit wenigen Handgriffen nicht nur gesunde und leckere Snacks zubereiten, sondern auch Lebensmittel vor dem Verderben bewahren.

 

Für alle, die sich gesund, natürlich und genussvoll ernähren wollen, ist die Küche der feinen Schnitte die ideale Lösung. Probieren Sie doch einfach bei Ihrem IQ-Fachhändler aus, wie unkompliziert und sicher die Allesschneider von Graef in der Handhabung sind. Er kann Ihnen auch die Funktionsweise und Vorteile der Dörrgeräte erklären und berät Sie bei der Auswahl des passenden Modells.

Zurück

Empfohlene Artikel

  • Dunstabzugshauben

    Welche Dunstabzugshaube passt zu mir und meiner Küche?

  • Haarpflege

    Ionentechnologie

  • Empfangsgeräte

    Sofort fernsehen ohne Suchlauf

  • Küchenhelfer

    Welche Schneidemaschine ist die richtige?

  • Küchenhelfer

    Bunte Backwelt: Bosch bringt mit der neuen MUM5- Generation Farbe in die Küche

  • Küchenhelfer

    So vielseitig und lecker kann frittieren sein

  • Backöfen

    Slide & Hide®: Die Backofentür, die im Ofen verschwindet

  • Audio & Hifi

    Alles Gute kommt von oben: Dolby Atmos und DTS:X: die dritte Raumklangdimension

  • Dunstabzugshauben

    Der Dunstabzug verschwindet im Kochfeld

  • Geschirrspüler

    ComfortLift: Hier kommt Ihnen das Geschirr entgegen

  • Wäschepflege

    ProSteam: Auffrischen statt waschen

  • Heimvernetzung

    Vom Fernseher zur Medienzentrale: die multimediale Heimvernetzung

  • Geschirrspüler

    Energieeffizienz bei Geschirrspülern

  • Kochen und Backen

    Die neue Freiheit beim Kochen

Pfeil nach rechts
Pfeil nach links