AKTUELLES VON IHREN IQ-FACHHÄNDLERN

Geschirrspüler

Brillant: glänzende Gläser direkt aus dem Geschirrspüler

Ob vollmundiger Rotwein, frisch gepresster Fruchtsaft oder prickelndes Mineralwasser – aus einem feinen, glänzenden Glas schmeckt jedes Getränk gleich doppelt so gut. Häufig haften an Gläsern, wenn sie aus der Spülmaschine kommen, jedoch noch Kalkflecken und Reste vom Geschirrreiniger an, sodass sie aufwendig von Hand nachpoliert werden müssen. Dass es auch anders geht, beweist der Hausgeräte-Spezialist Siemens mit den neuen Geschirrspülern der iQ700-Serie mit brilliantShine-System.

Beim brilliantShine-System werden vier innovative Funktionen in einem Spülgang miteinander kombiniert. Da ist zum einen die patentierte Zeolith-Trocknung, bei der ein natürliches Mineral im Sockel des Geschirrspülers Feuchtigkeit aufnimmt und in Wärmeenergie umwandelt. Außerdem sind diese Geschirrspüler mit einem Rohwasserventil ausgestattet, das die Wasserhärte automatisch reguliert und so für langanhaltenden Glanz sorgt. Indem über das Rohwasserventil frisches Wasser in den Spülzyklus gepumpt wird, wird Glaskorrosion vermieden und der gesamte Spülzyklus optimiert. Auch die Glanztrocknen-Funktion setzt zusätzliches Spülwasser zu, um alle Spülmittelreste rückstandslos zu entfernen. Zudem wird die sanfte Trocknungsphase verlängert, was ebenfalls dem Glanz der Gläser zugutekommt. Außerdem wurde das Glas 40°-Programm optimal an die Bedürfnisse hochwertiger Gläser angepasst. Es reduziert Zeit und Temperatur des Spülgangs und schont somit das empfindliche Material. Alle Funktionen zusammen bewirken, dass brillant glänzende Gläser – und natürlich auch ebensolches Porzellan – direkt aus dem Geschirrspüler entnommen werden können. Dank brilliantShine ist kein Nachpolieren mehr nötig.

Selbstverständlich verstehen sich die iQ700-Geräte nicht nur auf kostbare Gläser. Sie bieten auch alle im Haushalt benötigten Programme – von Vorspülen über Eco 50 °C bis Intensiv 70 °C.

Da es bei hochwertigen, langstieligen Wein- und Sektgläsern jedoch nicht nur um Sauberkeit und Glanz, sondern auch um sicheren Halt geht, hat man bei Siemens gleich noch einen speziellen Weinglaskorb entwickelt. Dank einer geschmeidigen Klammer lassen sich vier Weingläser gleichzeitig sicher und einfach spülen. Der Weinglaskorb wurde zudem so dimensioniert, dass bis zu vier davon in einem 60er-Geschirrspüler untergebracht werden können.

Der Weinglaskorb bietet langstieligen Gläsern sicheren Halt.

Nun könnte man erwarten, dass dieser Aufwand rund um Glanz und Gläser den Strom- und Wasserverbrauch in die Höhe treibt. Weit gefehlt: Die Geschirrspüler der iQ700er-Serie erfüllen alle die Vorgaben der höchsten Energieeffizienzklasse A+++.

 

Falls glänzende, brillante Gläser bei Ihnen zur Tischkultur gehören, sollten Sie sich die neuen iQ700-Geschirrspüler von Siemens unbedingt genauer ansehen. Am besten bei Ihrem IQ-Fachhändler, denn er kann Ihnen diese innovativen Geräte auch liefern, einbauen, anschließen und sie in die Bedienung einweisen.

Zurück

Empfohlene Artikel

  • Bodenpflege

    Beutellose Staubsauger: geringer Verbrauch und hohe Saugkraft

  • Geschirrspüler

    Jetzt wird sogar Kunststoff richtig trocken

  • Geschirrspüler

    Energieeffizienz bei Geschirrspülern

  • Geschirrspüler

    Mehr Sauberkeit und Komfort dank automatischer Dosierung

  • Wäschepflege

    ProSteam: Auffrischen statt waschen

  • Dunstabzugshauben

    Dunstabzugshauben im Test: Miele hat gleich dreimal die Nase vorn!

  • Bodenpflege

    Kleine Putzwichtel mit großer Wirkung

  • Audio & Hifi

    Alles Gute kommt von oben: Dolby Atmos und DTS:X: die dritte Raumklangdimension

  • Haushaltsgeräte

    Backen und braten wie die Profis

  • Küchenmaschinen

    Welche Eismaschine ist die richtige?

  • Verbraucher

    Wegweiser im Gerätedschungel: das Energielabel

  • Waschmaschinen

    Automatisches Dosiersystem i-Dos

Pfeil nach rechts
Pfeil nach links