AKTUELLES VON IHREN IQ-FACHHÄNDLERN

Smart-TVs

TV>IP: Fernsehen ohne Grenzen

Den „Tatort“ spontan in den Hobbykeller verlegen? Das Fußballspiel auf dem Tablet anschauen, während sich die Familie dem Spielfilm widmet? Oder einen neuen Fernseher im Schlafzimmer aufstellen, obwohl es dort keine Antennenbuchse gibt? Mit TV>IP von Panasonic ist das alles kein Problem. Denn statt über Satellit, Kabel oder terrestrische Antenne erhalten Geräte mit TV>IP das Fernsehsignal ganz einfach über das Heimnetzwerk. Und das macht den Empfang deutlich flexibler.

Die Technik hinter TV>IP, ausgesprochen „TV over IP“ lässt sich leicht erklären: Das Fernsehsignal, das über Satellit, Kabel oder Terrestrik ins Haus kommt, wird von einem Server in das Internet-Protokoll (IP) umgewandelt. Der Server wird mit dem Netzwerkverteiler (Router) verbunden und über das Heimnetzwerk an die Empfänger oder Clients verteilt. Das funktioniert über LAN-Kabel oder Powerline genauso wie drahtlos über WLAN und macht den Empfang deutlich flexibler:

 

  • Mit TV>IP können Sie auch da fernsehen, wo keine Antennendose in der Nähe ist. Solange Sie guten WLAN-Empfang haben, können Sie mit einem geeigneten Panasonic-Fernseher auch drahtlos auf alle Fernsehkanäle zugreifen.
  • Mit TV>IP können Sie auch auf Mobilgeräten auf das gesamte Fernsehprogramm zugreifen. Alles, was Sie dazu benötigen, ist eine geeignete App und Zugriff auf das heimische Netzwerk. Von Panasonic ist dazu auch die passende App im App Store und im Google Play Store kostenlos zum Download verfügbar.
  • Mit TV>IP können Sie auch beim Neubau oder bei der Renovierung die Verkabelung deutlich vereinfachen – entweder, indem Sie statt der Antennenkabel auf Netzwerkkabel umsteigen und damit das Heimnetz auf die ganze Wohnung ausdehnen, oder indem Sie ganz auf zusätzliche Kabel verzichten und das Netzwerk über WLAN oder mit Powerline über die Stromleitung laufen lassen.

 

Am Fernseherlebnis ändert sich durch TV>IP übrigens nichts: Nach der ersten Einrichtung stehen Ihnen alle Programme, die Senderliste, der Programmführer und die digitalen Zusatzangebote über HbbTV vollumfänglich zur Verfügung.

Panasonic-Modelle mit TV>IP-Server und -Client speisen die Fernsehsignale von Satellit, Kabel und terrestrischer Antenne ins Heimnetzwerk ein – für einfaches Fernsehvergnügen auf allen Geräten und im ganzen Haus.

 

Panasonic ist der erste Hersteller, der die TV>IP-Technik konsequent in seine Geräte integriert. Je nach Ihren Anforderungen sollten Sie auf die genaue Ausstattung achten. Fernseher von Panasonic mit einem sogenannten TV>IP-Client können die IP-Signale von einem externen Sender, dem TV>IP-Server, wiedergeben. Da TV>IP von Panasonic auf dem offenen Standard SAT>IP basiert, können auch SAT>IP-Server anderer Hersteller problemlos installiert werden.

Die hochwertigen Panasonic-Geräte mit Doppeltuner haben die Elektronik für die Signalumwandlung bereits integriert und können entweder als TV>IP-Client oder als -Server agieren. Damit dient zum Beispiel der große Fernseher im Wohnzimmer als Server, der den kleineren Fernseher im Schlafzimmer per WLAN gleich mit versorgt.

Anhand dieser Logos kann man erkennen, ob ein Panasonic-Fernseher als TV>IP-Client oder sogar als Client und Server im heimischen Netzwerk agieren kann.

 

Sie möchten auch die Vorteile von TV>IP nutzen? Dann wenden Sie sich einfach an Ihren IQ-Fachhändler. Er kann Ihnen nicht nur den passenden Fernseher von Panasonic empfehlen, er richtet Ihnen auch Server und Clients vollständig ein und optimiert Ihr Heimnetzwerk für TV>IP – für besten Empfang im ganzen Haus.

Zurück

Empfohlene Artikel

  • Kaffeegenuss

    Welche Kaffeemaschine passt zu mir?

  • Empfangsgeräte

    Ein Haus, viele Empfänger: Multischalter machen’s möglich

  • Smart-TVs

    Mit OLED: Hollywood zuhause erleben

  • Smart-TVs

    High Dynamic Range (HDR)

  • Smart-TVs

    So entstehen Bilder. Display-Technologien im Vergleich.

  • Smart-TVs

    Farbräume und Farbumfang

  • Unterhaltungselektronik

    Ist die Zeit reif für OLED?

  • Bodenpflege

    Maximale Leistung, minimaler Verbrauch

  • Geschirrspüler

    Jetzt wird sogar Kunststoff richtig trocken

  • Kühl- und Gefriergeräte

    BluPerformance von Liebherr: Mehr Platz, mehr Komfort, mehr Effizienz

  • Empfangstechnik

    Aufgeräumt: UHD-Receiver und Soundbar in einem Gerät

  • Medien & Programm

    DVB-T2 HD oder DBV-S2 – was empfiehlt der Experte ?

  • Kühl- und Gefriergeräte

    Nie mehr Abtauen: LowFrost und NoFrost

  • Gesundheit

    Sieg über inneren Schweinehund: Aktivitätsuhr AW 85 von Beurer