AKTUELLES VON IHREN IQ-FACHHÄNDLERN

Dunstabzugshauben

Energieeffizienzlabel bei Dunstabzugshauben

Alles nur heiße Luft? Von wegen! 2015 wurde die EU-Energieverbrauchskennzeichnung für Dunstabzugshauben eingeführt. Seither ist auch der Umgang mit Dampf und Küchendunst so geregelt, dass Sie beim Blick auf das Energielabel erkennen können, was so ein Dunstabzug drauf bzw. unter der Haube hat.

 

Bei der Energieeffizienzklasse wurde zunächst die Klassen A bis G eingeführt, wobei A am sparsamsten und G am großzügigsten mit Strom umgeht. Da man in Brüssel jedoch auf den technischen Fortschritt vertraut, soll es ab 2016 auch die Klasse A+, ab 2018 die Klasse A++ und ab 2020 gar die Klasse A+++ geben. Damit einhergehend soll die jeweils schlechteste Klasse aus dem Handel genommen werden.

Bei der Ermittlung des Jahresenergieverbrauchs wird ein fiktiver Standardnutzungszyklus angenommen – 1 Stunde pro Tag und 365 Tage pro Jahr, wobei der mögliche Stromverbrauch im Bereitschaftszustand und für die Beleuchtung mit eingerechnet wird. Für die Beleuchtung gehen 2 Stunden pro Tag in die Berechnung ein.  

Auch der Transport der Abluft (fluiddynamische Effizienz) wird in Effizienzklassen eingeteilt – von A (beste) bis G (schlechteste). Diese errechnet sich aus dem Volumenstrom in m3/h, dem statischen Druckunterschied und dem Stromverbrauch.

Da fast alle Dunstabzugshauben über eine integrierte Beleuchtung verfügen, wird auch die Beleuchtungseffizienz bewertet. Die jeweilige Klasse errechnet sich aus der durchschnittlichen Beleuchtungsstärke über der Kochstelle und dem Stromverbrauch.

Ein ganz wichtiges Kriterium ist auch der Fettabscheidegrad, der Auskunft über den Anteil an Fett gibt, der in den Filtern der Dunstabzugshaube aufgenommen wird. Er beginnt bei Klasse A mit mindestens 95 % und sinkt in 10er-Schritten bis auf weniger als 45 % in Klasse G.

Gemessen wird auch der Geräuschpegel, den die Luftabsaugung verursacht. Denn bei hoher Leistung ist die Geräuschemission oft nicht unerheblich. Sie wird bei höchster Einstellung und in Dezibel gemessen.

Diese Werte und Klassen wurden jedoch auf fiktiven Standardnutzungszyklen errechnet, die stark von Ihrer persönlichen Nutzungsweise abweichen können. Auch bauliche Aspekte wie Höhe von Oberschränken und Decke oder die Raumbelüftung sind maßgeblich für die Funktionsweise einer Dunstabzugshaube.
Ihr IQ-Fachhändler kann Sie nicht nur kompetent beraten. Er baut das für Ihre Küche perfekte Modell auch ein und unterweist Sie in der sachgerechten Bedienung und Reinigung.

Zurück

Empfohlene Artikel

  • Kochfelder

    So funktionieren Kochfelder mit Induktion, Ceran und Masse

  • Kochfelder

    Nur nichts anbrennen lassen. Das perfekte Kochfeld.

  • Dunstabzugshauben

    Welche Dunstabzugshaube passt zu mir und meiner Küche?

  • Kaffeegenuss

    So wird aus Bohnen Kaffeepulver!

  • Haarpflege

    Kaltstufe

  • Smart-TVs

    Energieeffizienz bei Fernsehgeräten

  • Kühl- und Gefriergeräte

    Nie mehr Abtauen: LowFrost und NoFrost

  • Installation

    TV>IP – weniger Kabel, mehr Spaß

  • Dampfgarer

    Gesünder kochen mit Dampf. So finden Sie das richtige Gerät.

  • Geschirrspüler

    Jetzt wird auch Kunststoff perfekt trocken: PerfectDry von Bosch

  • Audio & Hifi

    DAB+: neueste Radiotechnik im Retro-Look

  • Empfangsgeräte

    Sofort mehr WLAN! Die besten Tipps fürs kabellose Heimnetz

  • Installation

    SAT>IP – wenn der Sat-Empfänger zum Server wird

  • Bodenpflege

    Beutellose Staubsauger: geringer Verbrauch und hohe Saugkraft

Pfeil nach rechts
Pfeil nach links