Empfangstechnik

DVB-T2 HD: Hohe Auflösung über Antenne

Pünktlich zur Fußball-Europameisterschaft ist es soweit: Am 31. Mai geht mit DVB-T2 HD der neue Übertragungsstandard für das terrestrische Fernsehen an den Start. Gegenüber dem bisherigen Standard DVB-T verspricht das neue DVB-T2 HD mehr Sender und eine deutlich höhere Auflösung.

Die Einführung vollzieht sich in zwei Schritten: Ab dem 31. Mai 2016 wird DVB-T2 HD in ausgewählten Ballungsgebieten und mit einem Grundangebot an Sendern ausgestrahlt, ab dem 1. Quartal beginnt dann der Regelbetrieb mit rund 40 öffentlich-rechtlichen und privaten Programmen in HD-Qualität. Bis Mitte 2019 soll der Ausbau auch in den ländlichen Regionen abgeschlossen sein, über 80 Prozent der Haushalte sollen dann Fernsehen über DVB-T2 HD empfangen können.

Hier können Sie sehen, wo Sie DVB-T2 HD bereits empfangen können.

DVB-T2 Karte
Jetzt steht fest, wo DVB-T2 empfangen werden kann. Das Sendegebiet umfasst etwa 80 Prozent der deutschen Haushalte.

Das frei empfangbare Programmangebot umfasst ARD, ZDF und die dritten Programme, die privaten Sender wie RTL, Pro7, Sat1 und VOX werden dagegen von Anfang an verschlüsselt ausgestrahlt und können gegen eine monatliche Gebühr in Höhe eines mittleren einstelligen Eurobetrages freigeschaltet werden.

Wie lange DVB-T und DVB-T2 HD parallel betrieben werden, ist bisher noch unklar. Für die über 2 Millionen Haushalte, die aktuell auf DVB-T setzen und auch weiterhin Fernsehen über Antenne empfangen möchten, empfiehlt sich daher die Anschaffung eines geeigneten Empfangsgerätes. Das kann entweder ein neuer Fernseher, ein Empfangsteil oder ein DVB-T2-HD-Stick sein, der das Notebook oder den PC in einen Fernseher verwandelt.

Ihr IQ-Fachhändler kann Sie zum Umstieg auf DVB-T2 HD bestens beraten. Er weiß nicht nur, ob Sie an Ihrem Wohnort das neue terrestrische Fernsehen empfangen können, sondern findet auch die Empfangslösung, die am besten zu Ihren Sehgewohnheiten und Ihren bestehenden Geräten passt.

EMPFOHLENE ARTIKEL

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Diese sind essenziell für die Funktion dieser Website.
In dieser Übersicht erhalten Sie weitere Informationen zu den verwendeten Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Netzhirsch
Technischer Name _netzhirsch_cookie_opt_in
Anbieter
Ablauf in Tagen 30
Datenschutz
Zweck Wird verwendet, um festzustellen, welches Cookie akzeptiert oder abgelehnt wurde.
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt