Kaffeegenuss

Cold Brew Coffee: Perfekt für heiße Sommertage

Cold Brew Coffee, zu Deutsch „kalt aufgebrühter Kaffee“, ist seit einigen Jahren das Trendgetränk des Sommers. Denn im Gegensatz zu heiß aufgebrühtem und dann abgekühltem Kaffee enthält er viel weniger Säuren und Bitterstoffe, dafür aber umso mehr erfrischende Fruchtaromen. Um einen Original Cold Brew Coffee herzustellen wird Kaffeepulver mit kaltem Wasser übergossen, muss darin mindestens 12 Stunden ziehen und wird dann über einen Filter abgegossen.

Diese lange Ziehzeit hat einen großen Nachteil: Ein Cold Brew Coffee lässt sich nicht spontan zubereiten. Es sei denn, man entscheidet sich für den Kaffeevollautomaten Z10 von JURA. Denn für das neue Spitzenmodell haben die Schweizer Ingenieure einen speziellen Cold Extraction Process entwickelt, bei dem der Kaffee mit kaltem Wasser, pulsierend, unter hohem Druck und mit tendenziell gröber gemahlenem Pulver extrahiert wird. So entsteht ein natürliches, energiespendendes Erfrischungsgetränk, in dem die Fruchtnoten des Kaffees vorzüglich zur Geltung kommen, ohne von Bitterstoffen überlagert zu werden. Doch JURA wäre nicht JURA, wenn man es bei dieser einen Cold Brew Spezialität belassen würde. Die Z10 bereitet auf Knopfdruck 8 kalte Spezialitäten zu: Espresso, Kaffee, Cappuccino, Milchkaffee, Espresso macchiato, Cortado, Latte macchiato und Flat White. Aber selbstverständlich kann der Z10 auch noch 24 heiße Kaffee-Klassiker – vom einfachen Espresso bis zur Latte macchiato mit Extra Shot.

Die Z10 ist gibt es in drei Ausführungen: Aluminium White, Aluminium Black und Aluminum Dark Inox mit drei Millimeter starker Aluminiumfront.

Damit die Kaffeebohnen für jede Spezialität optimal vorbereitet werden, wurde für den Z10 ein Mahlwerk entwickelt, das automatisch erkennt, welcher Mahlgrad benötigt wird. Elektronisch gesteuert, stellt sich dieses Präzisionsmahlwerk binnen Sekundenbruchteilen individuell auf den vordefinierten Mahlgrad ein – viel schneller und flexibler, als es manuell möglich wäre. Sein Spektrum reicht von sehr fein für kurze Klassiker bis sehr grob für verlängerte Spezialitäten.

Das Präzisionsmahlwerk – Product Recognizing Grinder (P.R.G.) – passt den Mahlgrad des Kaffeepulvers automatisch an die gewünschte Spezialität an.

Anschließend wird der gemahlene Kaffee in die ebenfalls neu entwickelte Brüheinheit gepresst. Mit ihrer einzigartigen 3D-Brühtechnologie sorgt sie dafür, dass das Kaffeepulver über mehrere Ebenen gleichmäßig vom Wasser durchströmt wird. Daraus resultiert die maximale Ausschöpfung des Aromas – bei heißen Spezialitäten genauso wie beim Cold Brew.

Die 3D-Brühtechnologie sorgt für einen besonders intensiven Kontakt von Wasser und Kaffeepulver – für ein besonders intensives Kaffeearoma.

Falls Sie ein Fan von kalt gebrühten Kaffeespezialitäten sind, sollten Sie sich den neuen Z10 von JURA unbedingt genauer ansehen. Am besten bei Ihrem IQ-Fachhändler, denn er kann Ihnen nicht nur erklären, wie Sie den Kaffeevollautomaten richtig reinigen und pflegen, sondern zeigt Ihnen auch, wie Ihnen Ihr Cold Brew Coffee am besten gelingt.

EMPFOHLENE ARTIKEL

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Diese sind essenziell für die Funktion dieser Website.
In dieser Übersicht erhalten Sie weitere Informationen zu den verwendeten Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Netzhirsch
Technischer Name _netzhirsch_cookie_opt_in
Anbieter
Ablauf in Tagen 30
Datenschutz
Zweck Wird verwendet, um festzustellen, welches Cookie akzeptiert oder abgelehnt wurde.
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt