AKTUELLES VON IHREN IQ-FACHHÄNDLERN

Wäschetrockner

AEG LAVATHERM überzeugt Stiftung Warentest

Mehr als eine Million Wäschetrockner werden pro Jahr in Deutschland verkauft. Vier Fünftel davon sind mittlerweile mit einer Wärmepumpe ausgestattet, die aus der warmen Abluft Energie zurückgewinnt und so deutlich sparsamer arbeitet als herkömmliche Abluft- oder Kondensationstrockner. Der Erfolg dieser innovativen Geräte hängt auch damit zusammen, dass die Preise in der Zwischenzeit deutlich gesunken sind. Deshalb hat die Stiftung Warentest diesen Herbst auch nur noch Wärmepumpentrockner auf den Prüfstand gestellt.

Neben den Leistungen beim Trocknen haben die Tester dabei auch Umwelteigenschaften, Handhabung sowie Sicherheit und Verarbeitung der Wäschetrockner bewertet. Dabei haben die beiden AEG-Modelle im Test gleich in zwei Rubriken die Konkurrenz ganz klar auf die Plätze verwiesen. Fürs Trocknen erhielten der LAVATHERM T8DE86685 und der LAVATHERM T8DE76585 mit der Note 1,4 jeweils ein „sehr gut“, genauso wie für Sicherheit und Verarbeitung, wo sie die Note 1,5 erreichten. Die beiden 8-kg-Geräte unterscheiden sich lediglich beim Stromverbrauch: Der LAVATHERM T8DE86685 hat die Energieeffizienzklasse A+++, der etwas preisgünstigere LAVATHERM T8DE76585 die Klasse A++. Dieser kleine Unterschied bewirkte jedoch, dass der eine mit der Gesamtnote 1,7 ganz klar Testsieger wurde, während der andere „nur“ die Note 1,9 bekam und auf dem vierten Platz landete.

 

Eine ausgezeichnete Wahl: Bei den Tests der Stiftung Warentest schnitten die Modelle LAVATHERM T8DE86685 und T8DE76585 von AEG besonders gut ab.

 

 

Die Prüfer haben das Trocknungsvermögen der Geräte übrigens anhand von Baumwollwäsche getestet. Hätten sie auch empfindliche Textilien wie Wolle oder Seide in die Maschinen gesteckt, wären sie von den AEG-Geräten vielleicht noch mehr begeistert gewesen. Denn die beiden Modelle verfügen über das einzigartige AbsoluteCare®-System, das die Bewegung der Trommel und die Trocknungstemperatur präzise steuert. Das AbsoluteCare®-Wollprogramm beispielsweise hält die Kleidung flach an der Trommelwand, sodass die Trocknung besonders sanft erfolgt und die Wolltextilien nicht einlaufen. Dafür dürfen sich die Geräte mit dem Woolmark-Blue-Zertifikat für besonders schonende Wäschepflege schmücken. Auch beim AbsoluteCare®-Seidenprogramm werden Trommelgeschwindigkeit und Drehrichtung exakt angepasst, sodass das Kleidungstück in Form bleibt, nicht verknittert, und die Fasern nicht geschädigt werden. Aber auch sensible Materialien wie Outdoor-Kleidung können im Trockner getrocknet werden. Denn dank AbsoluteCare® erhalten sie ihre Atmungsaktivität und bleiben wasserabweisend.

Im Vergleich zu herkömmlichen Kondensations- und Abluft-Wäschetrocknern, die mit einem Jahresverbrauch von 500 – 600 kWh echte Stromfresser sind, schnitten die getesteten Wärmepumpentrockner ohnehin hervorragend ab. Für einen durchschnittlichen 4-Personen-Haushalt errechneten die Tester bei einem angenommenen Strompreis von 28 Cent/kWh Jahresstromkosten zwischen 24 und 34 Euro. Die Investition in einen Trockner mit Wärmpumpentechnik zahlt sich somit schon nach wenigen Jahren aus.

 

Welcher Wärmetrockner für Sie der richtige ist, hängt jedoch von mehreren Faktoren ab: Haushaltsgröße, Art und Umfang des Wäscheaufkommens und natürlich auch von der Größe und der Schleuderwirkung Ihrer Waschmaschine. Am besten, Sie lassen sich bei der Auswahl des passenden Gerätes von Ihrem IQ-Fachhändler beraten. Er kennt die verschiedenen Modelle, weiß, worauf es ankommt, und zeigt Ihnen auch, wie Sie den Trockner richtig reinigen und pflegen damit der Stromverbrauch auch dauerhaft niedrig bleibt.

Zurück

Empfohlene Artikel

  • Smart-TVs

    Scharf, schärfer, SUHD – kristallklares Bild!

  • Kaffeegenuss

    cafena 5: macht Brühkaffee zum Genuss

  • Smart-TVs

    Metz: Neustart mit OLED

  • Wäschetrockner

    So funktionieren Wäschetrockner

  • Gesundheit

    Dicke Luft zu Hause? Luftreiniger lassen Sie durchatmen!

  • Kühl- und Gefriergeräte

    Home Connect: Siemens Kühlschrank hilft beim Einkaufen

  • Audio & Hifi

    Eine gute Soundbar ist Wellness für die Ohren

  • Trends

    Elektrogeräte werden immer kürzer genutzt. Doch es gibt Ausnahmen.

  • Kochfelder

    Nur nichts anbrennen lassen. Das perfekte Kochfeld.

  • Smart-TVs

    Mehr erleben mit UHD?

  • Aufnehmen & Abspielen

    Schärfer fernsehen: mit HD+, freenet TV und Diveo

  • Smart-TVs

    TV>IP: Fernsehen ohne Grenzen

  • Bodenpflege

    Energieeffizienz bei Staubsaugern

  • Unterhaltungselektronik

    Ist die Zeit reif für OLED?